Sprecher und Beiräte

Dirk Meyer-Claassen, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung

Dirk Meyer-Claassen

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung
Projektleiter / Leiter Geschäftsstelle "Elektronisches Bau- und Genehmigungsverfahren (eBG)"

Das "Elektronische Bau- und Genehmigungsverfahren (eBG)" in Berlin

Zusammenfassung

Seite 2006 wird in allen Behörden der Berliner Bauaufsicht ein einheitliches Fachverfahren eingeführt. Ziel war es, mit dem „Elektronischen Bau- und Genehmigungsverfahren (eBG)“ alle bauaufsichtlichen Verfahren browserbasiert abwickeln zu können - vom Antrag bis zum Bescheid. Die Prozessorientierung bildet dabei die Grundlage. Für dieses Leitprojekt aus dem Modernisierungsprogramm ServiceStadt Berlin 2007 - 2011 wird Bilanz gezogen: Welche Ergebnisse wurden erreicht? Welche Aufgaben warten noch auf eine Umsetzung? Welchen Einfluss hat eine heterogene Berliner IT-Landschaft? Was hat der (Fach-)Bürger davon?

Kurzbiographie

Dirk Meyer-Claassen beendete 1990 das Studium zum konstruktiven Ingenieurbau an der Hochschule für Bauwesen in Cottbus. Seit 1992 arbeitet er in verschiedenen Funktionen der Einzel- und Grundsatzangelegenheiten bei der Obersten Bauaufsicht der heutigen Senatsverwatung für Stadtentwicklung in Berlin. Ein Zusatzstudium zum Aufstieg in den höheren bautechnischen Verwaltungsdienst am Institut für Verwaltungsmanagement Berlin wurde 2010 erfolgreich abgeschlossen. Seit 2005 leitet er das Projekt „Elektronisches Bau- und Genehmigungsverfahren (eBG)“ und die Geschäftsstelle eBG bei der Obersten Bauaufsicht Berlin.