Sprecher und Beiräte

Shadi Abou-Zahra, World Wide Web Consortium (W3C)

Shadi Abou-Zahra

World Wide Web Consortium (W3C)
Leiter, WAI International Program Office

Leichte Sprache: Leichter Lesen – Leichter Schreiben

Zusammenfassung

Für viele Menschen ist eine leichte Sprache wichtig für den Zugang an Information. Unter anderem hilft es Menschen für den die Information in einer Fremdsprache ist, Menschen die in der Materie nicht belesen sind oder keine Fachkenntnisse haben, und Menschen mit weniger Bildung. Vor allem Menschen mit verschiedene arten von Lernbehinderungen profitieren von Information die leichter lesbar und verständlicher ist. Aber es gibt auch wirtschaftliche Vorteile von Information die klar und deutlich ist. Solche Informationen sind auch für Computer leichter zu verarbeiten und zu verwalten. Zum Beispiel können Suchmaschinen Inhalte die redaktionell gut aufbereitet sind besser indizieren und sortieren. Diese Inhalte sind auch leichter zu übersetzen, leichter zu überprüfen, und vor allem erhöht es die Zufriedenheit der Leser. Leichte Sprache kann auch Leben retten. Medizinische Anweisungen, technische Anleitungen, und Anweisungen für Notfälle und Katastrophenschutz sind Beispiele für Informationen die für alle Menschen zugänglich sein müssen. Aber was ist leichte Sprache genau? Ist es möglich objektive Regeln für Autoren zu erstellen um ihnen bei der Aufbereitung von Information zu unterstützen? Welche Rollen spielen Software-Werkzeuge in diesen Prozess der Aufbereitung? Was sind die bisherigen Erfahrungen? Nein, dieser Vortrag wird diese Fragen nicht beantworten. Im Gegenteil, es wird sie erneut stellen jedoch von verschiedene Gesichtspunkte. Der Vortrag wird die Zusammenhänge von leichte Sprache zu den Anforderungen der Barrierefreiheit für Menschen mit Behinderung erklären. Es wird auch verschiedene Möglichkeiten aufzeigen um einheitliche und Konsens-basierte Umsetzungstechniken für leichte Sprache zu erstellen, als Teil der international anerkannten Richtlinien - die W3C/WAI Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) 2.0.

Kurzbiographie

Shadi Abou-Zahra koordiniert WAI Öffentlichkeitsarbeit in Europa, und Evaluierungstechniken für Barrierefreiheit. Er ist Leiter des »WAI International Program Office«, eine der zwei Abteilungen der WAI. Diese Abteilung beinhaltet Arbeitsgruppen für Öffentlichkeitsarbeit und Sensibilisierung, Koordination mit der Forschung, allgemeine Diskussionen über »Web Accessibility«, und die Koordination mit der anderen WAI-Abteilung, der »WAI Technical Activity«. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Koordination mit anderen Organisationen, wie die für Menschen mit Behinderungen oder für Standardisierungsgremien, um die Harmonisierung der verschiedenen Bemühungen um barrierefreie Informationstechnik zu verbesseren. Shadi ist auch Vorsitzender der »Evaluation & Repair Tools«-Arbeitsgruppe, »Staff Contact« für die »Research & Development«-Arbeitsgruppe, und Mitglied der »Education & Outreach«-Arbeitsgruppe.