Medieninfo 15/2011

HealthTab.de - die mobile E-Health-Lösung aus Berlin auf der Xinnovations 2011

Berlin, 29.11.2011 - "Von den Großen lernen", so hätte das Motto des Forums Collaboration & Knowledge lauten können, das Mitte September an der Humboldt-Universität zu Berlin veranstaltet wurde. Das Forum fand zum ersten Mal im Rahmen der Konferenz Xinnovations statt, bei der sich alles um innovative Anwendungen im Bereich internetbasierter Informationstechnologien drehte. Ziel des Forums Collaboration & Knowledge war es, Verantwortlichen in Verbänden, NGOs und Körperschaften öffentlichen Rechts die Möglichkeiten und Vorteile IT-gestützter Verfahren aufzuzeigen.

Best Practice ADAC

Eröffnet wurde das Forum mit zwei Impulsvorträgen, die anhand von Best Practices eindrucksvoll den Nutzen von Online-Werkzeugen belegten. Den Auftakt machte Karsten Mehrtens, Leiter Personalentwicklung beim ADAC, mit seinem Impulsreferat zum Thema strategisches Kompetenzmanagement. In seinem Vortrag konnte er zeigen, wie sich mit Hilfe moderner E-Learning-Werkzeuge der Qualifizierungsbedarf in der Belegschaft des ADAC optimal ermitteln lässt, um anschließend individuelle Schulungen anbieten zu können. Im Ergebnis konnte durch den gezielten Einsatz online-gestützter Verfahren das Qualifizierungsniveau insgesamt gesteigert werden. Gleichzeit wurden Kosten durch ein bedarfsorientiertes Schulungsangebot eingespart.

Wiki-Systeme für die Verbandarbeit

Von ähnlichen Erfolgen berichtete Susanne Henckel, Hauptgeschäftsführerin der Bundesarbeitsgemeinschaft der Aufgabenträger des SchienenPersonenNahverkehrs (BAG-SPNV). Sie referierte über Chancen und Herausforderungen beim Einsatz einer Online-Plattform für die Verbandsarbeit. Statt wie früher die Mitglieder und Arbeitsgruppen aufwändig per E-Mail zu informieren, findet nun die Verbandsarbeit über ein Wiki-System statt. Seither werden Gremiensitzung im Wiki vorbereitet und organisiert, dezentrale organisierte Arbeitsgruppen können nun online zusammenarbeiten und ihre Ergebnisse zentral dokumentieren. Vorteile dieser neuen Form der Zusammenarbeit sind vor allen Dingen Transparenz und Effizienz bei der Bereitstellung wichtiger Informationen des Verbands für seine Mitglieder. Es bestehen aber auch noch zahlreiche Herausforderungen wie der Umgang mit vertraulichen Informationen oder die Motivation der Mitglieder zur aktiven Mitarbeit im Wiki.

Weitere Lösungsbeispiele

Auf die Impulsvorträge aus Sicht von Verbandsvertretern, folgten zahlreiche Fachvorträge mit Lösungsbeispielen zu den Schwerpunktthemen Wiki und Qualitätsmanagement, Digitale Gremienarbeit und Prozessmanagement, Plattformen für Wissensmanagement, Game-Based und Mobile Learning sowie ein neuartiges Wiki-System für "virales Lernen".

Das auch vor und nach der Veranstaltung signalisierte Interesse von Verbandsvertretern an online-gestützten Verfahren bestärkt die Veranstalter, Verbänden auf der Xinnovations 2012 und ebenso in weiteren Formaten relevante Lösungen vorzustellen.

Die Dokumentation zu den einzelnen Vorträgen des Forums ist mit nachfolgendem Link unter den jeweiligen Referentenprofilen abrufbar:

http://www.xinnovations.de/...

Weitere Information zu den Xinnovations 2011: http://www.xinnovations.de

Pressekontakt:
Xinnovations e. V.
Stefan Grill
Kleiststraße 23-26
10787 Berlin
Tel.: +49 30 21001 - 407
Email: stefan.grill@xinnovations.org
Website: http://www.xinnovations.org

Share |

Zurück

Medienpartner